top of page

April 23

Vitilligo ist eine seltene Hauterkrankung des Hundes mit lokal scharf begrenztem Pigmentverlust (Depigmentation), v0r allem im Gesicht, kann aber auch an anderen Körperstellen auftreten.

Zum Glück beeinträchtigt das den Hund nicht stark, ausser dass er an diesen pigmentlosen Stellen sehr leicht einen Sonnenbrand bekommen kann.

Einige Rassen sind vermehrt von Vitilligo betroffen: Belgischer Schäfer, Dobermann, Rottweiler, Golden Retriever, Labrador Retriever, Dackel, aber es können auch Hunde anderer Rassen oder Mischlinge eine Vitilligo entwickeln.

Die Ursache der Vitilligo ist die Zerstörung per Pigmentzellen der Haut (Melanozyten) durch das Immunsystem, dadurch wird die Haut und die Haare an den betroffenen Stellen pigmentlos (weiss).

Ähnlich aussehende Erkrankungen sollen vor der Diagnose ausgeschlossen werden, wie Infektionen (Bakterien, Pilze), andere Entzündungen, epitheliotropes Lymphom (bösartiger Hauttumor).

Es gibt für den Hund keine ursächliche Behandlung, welche die weissen Hautstellen wieder rückgängig macht. Um Sonnenbrand zu vermeiden, soll bei gefährdeten Hunden Sonnenschutz aufgetragen werden und das starke Sonnenlicht zwischen 11:00 und 15:00h gemieden werden. Zudem gibt es einige unterstützende Massnahmen, die individuell in Betracht gezogen werden können.



コメント


Kundenevent Reine Kopfsache
bottom of page